• Säntis - das Hotel, Schwägalp
    9. November 2022

DIE VERANSTALTUNGSREIHE FÜR «AUSSERRHODENTLICH» INTERESSIERTE

Wir-sind-ausserrhodentlich.ch

«Leistung vs. Glück»

Stiftung Wirtschaftsförderung AR, Anlass «ausserrohdentlich» auf der Schwägalp

Der zur Tradition gewordene Jahresanlass der Stiftung Wirtschaftsförderung AR konnte wiederum auf der Schwägalp durchgeführt werden. «Leistung versus Glück» hiess das Thema. Gegen hundert Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten unter der Moderation von Stephan Egger, Präsident der Stiftung, die zwei Referate sowie das Podium verfolgen.

Prof. Dr. Stefan Sonderegger, Historiker, zeigte in einem geschichtlichen Abriss auf, wie sich das Stiftungswesen in unserer Region bis in die heutige Zeit hinein entwickelte. Waren die Stifter im Mittelalter getrieben von der religiösen Vorstellung sich durch das Stiften den Himmel zu erkaufen (Sündenablass), liegt heute die Ausrichtung in der Wertschaffung für die Gemeinschaft. Das starke Stiftungswesen in unserem Kanton ist beispielhaft in der Rückführung des erleisteten Frankens in die Gemeinschaft.

Dr. Barbara Bleisch, Philosophin und Moderatorin «Sternstunde Philosophie» bei SRF beleuchtete das Thema unter philosophischen Aspekten. Die Haltung von Diogenes «Geh mir aus der Sonne» mache auf Dauer die Wenigsten glücklich. Leisten nur zur Erreichung von Wohlstand und Anerkennung ebenso wenig. Auch die Meritokratie (Primat der Leistung) hat ihre Probleme: Dass wir die Zutaten zum Glück an jene vergeben, die viel leisten. Denn Meritokratie kann nur gerecht sein, wenn sie begleitet wird von ausgebauter Chancengerechtigkeit. Barbara Bleisch fasste ihre Ausführung mit der bekannten Kurzgeschichte der drei Steinmetze zusammen. Man war sich einig, in Unternehmungen soll es vermehrt darum gehen, ökonomische UND moralische Werte gleichzeitig zu erhöhen.

Die Referate und die anschliessende Podiumsdiskussion lieferten viel Gesprächsstoff, um sich danach in ungezwungener Atmosphäre auszutauschen.

Ausserrhodentlich.jpg

Sind Sie bereit für Ausserrhodentliches?

Unser Anlass 2023 ist in Planung...

 

 

 


Referenten

sonderegger_Stefan.jpg

Stefan Sonderegger

Stefan Sonderegger, geboren 1958, verheiratet, Vater von vier Kindern, wohnhaft in Heiden, ist seit 2019 Präsident der Steinegg Stiftung, Herisau, einer Ausserrhoder Unternehmensstiftung, welche den Zweck verfolgt, soziale und kulturelle Projekte zu fördern.

Zum Stiftungszweck gehören zudem die Arbeitsplatzerhaltung in der Region sowie punktuelle Unterstützungen in der Entwicklungszusammenarbeit.

Stefan Sonderegger hat bis 2021 das Stadtarchiv der Ortsbürgergemeinde St.Gallen geleitet, ist in der historischen Grundlagenforschung tätig und lehrt als Titularprofessor Allgemeine Geschichte, Mittelalter, an der Universität Zürich.

Barbara Bleisch.jpg

Barbara Bleisch

Barbara Bleisch, Dr. phil., hat in Zürich, Basel und Tübingen Philosophie, Germanistik und Religionswissenschaften studiert und am Ethik-Zentrum der Universität Zürich promoviert.

Seit 2010 moderiert sie die «Sternstunde Philosophie» bei Schweizer Radio und Fernsehen SRF, seit 2018 ist sie Kolumnistin beim «TagesAnzeiger». Bleisch ist Mitglied des EthikZentrums der Universität Zürich und unterrichtet Ethik in verschiedenen universitären Weiterbildungsprogrammen. Sie ist ausserdem Mitglied der Jury des Tractatus-Preises für Philosophische Essayistik.

Zu ihren jüngsten Publikationen gehören «Kinder wollen» (gemeinsam mit Andrea Büchler, Hanser), «Warum wir unseren Eltern nichts schulden» (Hanser), «Familiäre Pflichten» (Suhrkamp) und «Ethische Entscheidungsfindung» (Versus).


Vergangene Anlässe

20211103_191616.jpg

Ausserrhodentlich 2021

'Scheitern ?!'

Mehr erfahren
20191030_185442.jpg

Ausserrhodentlich 2019

'Die Aussensicht eines Insiders'

Mehr erfahren
20181107_184806.jpg

Ausserrhodentlich 2018

'über den Tellerrand hinausschauen'

Mehr erfahren